HIIT

Da ich gestern beim PT ausschließlich auf Kraft trainiert habe, musste heute der Puls mal wieder ordentlich hoch.

Das klappt am besten mit HIIT (High Intensity Interval Training).
Habe im 40/15 Takt trainiert. Am leichtesten geht das wenn man einen Intervall Timer hat, denn während den Übungen auf die Uhr zu gucken ist quasi unmöglich.

Beim PT habe ich immer 60 Minuten Belastung, 20 Sek Pause. Heute wie gesagt mal 40 Sek Belastung 15 Sek Pause.
Immer mal variieren 🙂

Habe folgende Übungen gemacht:

Burpees – Erschwert durch einen Buso.  Beim Hochkommen den Bosu über den Kopf heben, beim runtergehen einen Liegestütz.

Mountain Climbers

Toll, die nächste Übung kann ich nicht erklären, haha.

Hatte eine Kurzhantel in der Hand, 9 Kilo. Bin dann in den Squat, den einen Arm mit der Hantel dabei nach unten, beim Hochkommen mit Schwung die Hantel auf Schulter Höhe nach hinten ziehen. hm, hat das jemand verstanden?

Naja, das habe ich mit beiden Armen gemacht und dann das ganze von Vorne.

Nach 10 Minuten war ich klitschnass, habe das ganze 3 mal durchgemacht.

Danach gabs noch:
– Rückenübungen: Kurzhantelrudern im Liegestütz.
– Unterarmstütz auf dem Bosu
– Bizept mit 15 Kilo Langhantel.

Kurzes knackiges Workout. Großartig!!

Wünsche euch allen einen tollen Tag!

Advertisements

Ein Gedanke zu “HIIT

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s