Basen-Tabletten & Hanfprotein

Hallo zusammen 🙂

Ich habe mir heute im DM Basen-Tabletten gekauft, weil ich gemerkt habe, dass mein Säure-Base-Haushalt nicht ganz stimmt. Mein Magen ist oft übersäuert, das merke ich auch beim laufen. Das kommt wahrscheinlich davon, dass ich zu wenig Gemüse und zu viel säurehaltiges wie Obst esse! Selbst das Dressing in meinem Salat ist säurehaltig (Zitrone).

Ich werde die Tabletten nicht wie empfohlen 3x 2 täglich nehmen, sondern etwas weniger, und schauen ob das wirkt! Davon wird dann natürlich auch berichtet 😉

IMG_5064

Ansonsten kam diese Woche auch mein Hanfprotein an von der Marke Naturya (gekauft bei Amazon.de). Ich hab es gestern ausprobiert, schmeckt etwas pulvrig und setzt sich unten ab wenn man nicht schnell genug trinkt bzw. umrührt. Aber es hat super Nährwerte und ich ziehe es jedem Molkeeiweiß-Pulver vor!

IMG_5065

Nährtwerte pro 100g:

Energie: 447 kcal
Eiweiß:  50g
Kohlenhydrate: 26g
Fett: 12g
Ballaststoffe: 21g

Ich hatte euch bereits über die Vorzüge von Hanfsamen berichtet, das gleiche gilt auch fürs Hanfprotein. Die Fette sind Omega 3 & Omega-6 Fette in einem sehr guten Verhältnis zueinander.
Normales Whey hat ca 85g Eiweiß in 100g und dafür kaum Kohlenhydrate und auch Fett, aber ich hab Probleme damit und da ist dieses Hanfprotein eine sehr gute Alternative.

Heute hab ich einen sehr leckeren Post-Workout „Snack“ vorbereitet und wenn ich ihn nach dem Training probiert habe kommt das Rezept auch rein! Es sieht zumindest sehr lecker aus, seid gespannt 🙂

Advertisements

3 Gedanken zu “Basen-Tabletten & Hanfprotein

  1. Hallo Meltem,
    Hanfprotein klingt ja auch spannend. Hast du denn auch schonmal das Reis- oder Erbsenprotein probiert?
    Liebe Grüße und viel Spaß beim Training
    Juli

  2. Meltem schreibt:

    Hab ich noch nicht gemacht weil ich erstmal gucken wollte ob die Pickel die ich immer bekommen hab vom „hohen“ Eiweißkonsum kamen oder ausschließlich vom Molke-Whey. Ich glaube Reis- bzw. Erbsenprotein ist irgendwie geschmackssache, ich bin z.B. eine, die würde vieles einfach essen und trinken wenn ich weiß, dass es so gesund ist. Aber ich denke bald werde ich auch Reisprotein mal ausprobieren, weil man möchte dann abends doch nicht verhätnismäßig so viele Kohlenhydrate zu sich nehmen wie es beim Hanfprotein der Fall ist 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s