Pfeffersack & Soehne

Hallo nochmal,

als ich vorhin das Rezept für den Haferflocken-Kuchen am schreiben war, kam etwas heiß ersehntes per Post an.
Mittwoch Abend bestellt, Freitag morgens angekommen. So muss das sein!

Aber ich will euch gar nicht so lange auf die Folter spannen, und zwar habe ich von der Firma Pfeffersack & Soehne Chili und Salz gekauft. Jetzt werdet ihr wahrscheinlich denken „das kriegt man doch auch aus jedem Supermarkt“. da habt ihr natürlich auch recht, aber beim Kauf solcher Produkte geht es hauptsächlich um die Qualität und Exklusivität. Man hat Spaß daran, die Dose zu öffnen und qualitativ hochwertige Produkte in seinem Essen zu verwenden. Dieses Salz würde man auch nicht als Salzwasser für Nudeln benutzen, sondern eher wenn man zum Beispiel Besuch hat und einen leckeren Salat zubereiten will, den die Besucher so leicht nicht mehr vergessen sollen 😉 Bei dem Salz handelt es sich auch nicht um irgendein Salz, sondern um den teuersten Salz der Welt, nämlich um Flor de Sal. Es entsteht nur an heißen und windstillen Tagen als hauchdünne Schicht an der Wasseroberfläche und wird in Handarbeit mit einer Holzschaufel abgeschöpft.

Ich habe ein paar Fotos gemacht und möchte sie gerne mit euch teilen:

Wenn man das Paket öffnet, sieht man folgendes:

DSC_0684

Wie ihr sehen könnt, wird das Päckchen per Hand verpackt und die Person setzt seine Unterschrift drauf. Schöne Idee!

Als ich dann die Dosen in der Hand hatte, war meine Freude wirklich groß, noch nie hatte ich mich so sehr auf Chili und Salz gefreut, ihr werdet mich sicher für verrückt halten. Aber sobald ihr eure Gewürze dort mal bestellt habt, werdet ihr sicher wissen wovon ich spreche.

DSC_0686 DSC_0687

Die Dosen aus Keramik sind ein echter Hingucker!

DSC_0689

DSC_0693

Geöffnet sieht das Ganze dann aus wie auf dem Bild oben. Die ganzen Chili-Schoten riechen wirklich sehr aromatisch und kräftig, ich freue mich schon drauf sie testen zu können.

Beim Flor de Sal lässt sich sagen, dass er sehr fein und weich ist. Ich habe sonst normales Meersalz zuhause, was recht hart und grob ist, daher war das Flor de Sal eine kleine Überraschung für mich, weil ich auch nicht wusste womit ich es zu tun habe.

Der Preis für den Chili liegt bei 7,90€ und für Flor de Sal 10,90€. Absolut vertretbar, da man solche Produkte nicht jeden Tag kauft.

Wenn ihr Pfeffersack & Soehne googlet, werdet ihr nur positive Rezensionen lesen können.
Dazu habe ich sogar einen sehr interessanten Artikel gefunden auf Michelin, lesen lohnt sich! Wer die Michelin Kritiken kennt, weiß, dass diese sehr schonungslos mit ihren Kritiken sein können und viele Angst davor haben, ihre Produkte testen zu lassen. Das ist vielleicht auch der Grund dafür, dass nur eine Hand voll Köche einen Michelin Stern haben.

Ich werde euch bald berichten, wie die Gewürze in den Gerichten schmecken, die ich zubereiten werde, aber ich glaube, es wird nicht bei meiner ersten Bestellung bei Pfeffersack & Soehne bleiben!

Viele Grüße
Meltem

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s