Reishunger

Hallo meine Lieben 🙂

ich melde mich mal wieder mit einer Entdeckungen die ich gemacht habe: Reis.
Am liebsten mag ich Basmati Reis vom Geschmack her, aber weil Naturreis die gesündeste Reissorte ist, esse ich vorzugsweise diesen. Als ich auf der Seite von foodsandeverything am stöbern war, fand ich einen Testbericht über Reishunger. Die Seite gefiel mir sehr gut und die Reissorten fand ich sehr ansprechend. Dort sind Reisarten, die man sonst eher im Bioladen nicht mal bekommt, zum Beispiel habe ich persönlich noch nie schwarzen Reis gesehen. Vor allem dieser Reis hatte mein Interesse geweckt. Am Ende landeten jeweils 600g schwarzer Reis und Vollkorn Basmati Reis in meinem Warenkorb und die Lieferung kam super schnell an.
Eine kleine 200g Packung Mochi Reis bekam ich sogar umsonst dazu, dafür bedanke ich mich an dieser Stelle recht herzlich! 🙂
Die Verpackungen sehen auch wirklich edel und robust aus, aber macht euch selbst mal ein Bild davon:

IMG_5822

Den schwarzen Reis habe ich heute auch endlich mal geöffnet und ausprobiert. Ich war ehrlich gesagt anfangs ein wenig geschockt, als das Wasser im Topf plötzlich tiefrot gefärbt war, dadurch wurde aus dem schwarzen Reis ein schwarz/roter Reis 😀

Zubereitet habe ich Brokkoli, wo ich am Ende den schwarzen Reis unter gemischt habe. Dazu gab es „spicy Tofu“. Dafür habe ich in einer Pfanne getrocknete Chilischoten mit Olivenöl leicht angebraten und dann den Tofu, der in Stücke geschnitten war, dazu getan. Am Ende salzen, pfeffern und mit Soja-Sauce abschmecken. Ich bin leider absolut kein Fan von Soßen, sonst hätte ich mir vielleicht Currysoße dazu gemacht.
So sah dann das ganze aus:

DSC_0770

Der Reis hat wirklich so geschmeckt, wie er beschrieben wird, er hat einen nussigen Geschmack. Was ich vor allem auch ganz toll finde ist, dass er bissfest ist. Bei Naturreis kann ich 2 Teller essen und werde einfach nicht satt davon, beim schwarzen Reis brauchte es heute nicht viel bis ich nicht mehr konnte. Auf jeden Fall Daumen hoch, bei Reishunger werde ich demnächst öfter mal bestellen!

Als weitere Beilage habe ich mir noch einen Salat gemacht den ich euch auch nicht vorenthalten möchte 🙂 Dieses Jahr habe ich Feigen ein bisschen für mich entdeckt und esse sie so oft ich nur kann. Deshalb habe ich sie mal in einem Salat ausprobiert: Dazu habe ich 2 Feigen in dünne Scheiben geschnitten, frischen Blattspinat und Schafskäse dazu gegeben und mit Balsamico-Dressing verfeinert. Ich fand der Spinat hat zu sehr dominiert, ich hätte ihn in kleine Stücke schneiden sollen. Aber alles in allem war der Salat wirklich lecker 🙂

DSC_0765

Wie läufts denn bei euch so? Man hört ja kaum noch was voneinander! 🙂

Ich wünsche euch noch einen schönen Abend,
Meltem

Advertisements

Ein Gedanke zu “Reishunger

  1. Oh, wie wunderbar 🙂 Hach, das ist aber schön, dass dir der Reis geschmeckt hat. Ja, die Farbe des Wassers fand ich am Anfang auch total irritierend 🙂 Der Feigensalat sieht unheimlich lecker aus!

    Ganz liebe Grüße und dir ein wunderschönes Wochenende 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s