here i am

hi ihr lieben,

nachdem meltem schon erwähnt hat, dass juli und sie  im mom die einzigen sind, die regelmäßig posten melde ich mich auch kurz zu wort. es läuft sportlich und auch in der ernährung alles recht gut. allerdings habe ich ein paar probleme, die mich im mom am schreiben hindern, weil sie einfach zu viel zeit beanspruchen.

bleibt weiter am ball

eure jule 

Advertisements
Kurzmitteilung

Live Love Laugh ~ Life ~

hi ihr lieben,

so nachdem ich die letzten Wochen eigentlich nur zwischen Büchern, Skripten und Wutausbrüchen verbracht habe 😀 melde ich mich auch mal wieder zu Wort. Training, so wie Ernährung konnte ich während der Prüfungsphase erstaunlicherweise gut durchziehen. das ist inzwischen einfach schon so Gewohnheit und in Fleisch und Blut übergegangen, dass es anders einfach nicht geht :D.

Live Love Laugh_11

morgen werde ich mit meinem freund nen spontanen Trip machen und deswegen mal zwei tage am Stück Trainingspause einlegen und die zeit nutzen um meinem Körper Erholung zu gönnen, die er sich verdient hat :).

Nun zu einem anderen Thema, welches ich gerne ansprechen möchte. Ich denke jedem ist das sogenannte Kinesio-Tape bekommt. Es ist ein sehr elastisches Tape, welches u.a. für Sportverletzungen geeignet ist, um diese schneller auszukurieren. Dabei werden bestimmte Klebetechniken angewendet, um die Muskeln dementsprechend zu stimulieren. Als ich meine erste Erfahrung mit dem Tape gemacht habe war ich nicht gerade überzeugt von seiner Wirkung, musste allerdings feststellen, dass es durchaus hilfreich sein kann. Damals hatte ich mir bei einem Sturz meine Sehne in der Kniekehle extrem gezerrt und durch das Tape wurde wirklich die Spannung deutlich besser.

Mittlerweile verwende ich das Tape immer mal wieder, wenn ich merke, dass ich Wadenkrämpfe  oder einen dicken Bluterguss habe. Aber eine wirklich neue Erkenntnis habe ich erst gestern gemacht. Ich leide schrecklich unter Menstruationsschmerzen. Das komplette Programm von Rückenschmerzen, bis extreme Krämpfe. Nachdem ich mal wieder im Internet unterwegs war, um neue Hausmittelchen zu suchen 😉 stieß ich auf den Vorschlag, dass man den Bauch gegen die Schmerzen auch tapen könnte. Also hab ich mit zwei streifen zugeschnitten und es genauso gemacht, wie es in einem Video gezeigt wird. Und siehe da ca eine Stunde später waren die Schmerzen wirklich weg. Sei es Einbildung oder sonst iwas, es hat geholfen und auch heute habe ich noch keine Schmerzen, mein Bauch fühlt sich nicht angeschwollen oder aufgeschwemmt an, was ich eigentlich Dauerzustand während meiner Periode ist.

https://www.youtube.com/watch?v=hBJbxb7Jb4o

So ich hoffe es geht euch allen gut 🙂 bis die Tage

und vergesst niemals. Es gibt keine perfekten Menschen und egal wie hoch eure Motivation ist euren Traumkörper zu erreichen und zu bekommen, es sind doch immer die kleinen Fehler und Markel, die uns so unverwechselbar und einzigartig machen. Nicht Gewicht oder ein gewisser Körperfettanteil macht und glücklich, sondern die Dinge in unserem Leben, die wir lieben und die uns erfüllen.

41be0cf37ef07eb8aca8bb870e6a4fc2

Küsschen ❤

training,prüfungen und essen

hallo ihr lieben,

ich melde mich mal wieder zu wort 🙂 eigentlich passiert zz nichts spannendes. lernen,trainieren,essen,schlafen,lernen 😉 und das jetzt naja seit rund 3 wochen. am montag hab ich meine erste klausur und ich denke es wird ganz gut werden.

mein training läuft gut, auch wenn ichs hin und wieder nich schaff ganz eine meine grenzen zu gehen, kann ich immer noch einen fortschritt erkennen, sowohl körperlich, als auch anhand der kraftwerte. in letzter seit arbeite ich hin und wieder mal mit supersätzen, was wirklich spaß macht und nochmal ein bisschen mehr pusht.

essen läuft zz auch richtig gut, ich gönn mir was, wenn ich auf etwas lust hab, wobei ich anscheinend ernährungstechnisch so gut eingestellt bin (kalorien und nährwerte), dass ich absolut keine gelüste und heißhungerattacken bekommen. das kenn ich im normalfall gar nich von mir.

wenn es so weitergeht werde ich vllt ein paar andere trainingssysteme ausprobieren, einfach um immer wieder neue reize zu setzten.

also leute bleibt sportlich motiviert 🙂

bis die tage eure studioprinzessin 🙂

have a break have a workout

hallo ihr lieben,

nachdem ich nur am büffeln bin, nehme ich einfach die lernpausen zum sport machen. also schnell umziehen, ins fit radeln und powern. ich mache meine krafteinheiten nich ganz so schwer und zerstöre mich nich komplett, damit ich danach auch fit genug bin um weiterzulernen und nich hundemüde ins bett zu fallen. so ne leichte einheit zwischendurch ist richtig geil, weil man dadurch extrem motiviert wird, was sich auch positiv auf mein lernverhalten und meine aufnahmefähigkeit auswirkt :).

also habe ich heute eine leichte einheit beine gemacht und ne halbe stunde cardio um meinen kopf nochmal schön frei zu bekommen.

jetzt gehts dann auch wieder an die bücher 😛

ich wünsche euch einen schönen sonnigen restsonntag

liebste grüße

Sport und Pürfungen

hallo ihr lieben,

so nachdem ich mich in letzter zeit doch etwas zurückgezogen habe und meinen studentischen lernaktivitäten voll und ganz nachzukommen, werde ich ein schnelle update schreiben. es läuft absolut super 🙂 kann mich nich beschweren, komm mit meinem tp bombe zurecht. manchmal mach ich einen manchmal zwei tage pause, je nachdem wie schlimm der muskelkater is und wie fit ich bin oder wie viel ich grad lernen muss. cardio hab ich jetzt wirklich extrem reduziert, wahrscheinlich weil ichs zeitlich auch einfach nich unterbringe ;)…ich fühle mich fit und trotzdem ausgepowert.

lernen könnte etwas erfolgreicher laufen, aber ich baue einfach auf den bald einsetztenden zeitdruck :D…ansonsten eben mut zur lücke 😀

ernähungstechnisch is auch alles tip top..hin und wieder ein eis als belohnung für geschafftes, aber sonst eben nur vor und nach dem training kohlenhydrate und eiweißreich.

so jetzt ruft auch schon wieder mein unizeug nach mir :/…ich wünsche allen eine super sportliche und erfolgreiche restliche woche

küsschen ❤

406798_307289552713821_609687458_n

Trainingsplan

guten morgen,

nachdem mich melten nach meinem tp gefragt hat, werde ich da nun nen kleinen artikel zu schreiben.

ich hab selber ziemlich lang rumprobiert, bis ich den gefunden habe, mit dem ich wirklich gut klarkomme. angefangen habe ich mit einem ganzkörperplan, aber scho nach gut drei,vier monaten war mir das nich mehr genung und meine regenerationszeit war einfach zu lange! dann hatte ich ja wie anfangs gepostet einen dreier-split,allerdings war mir das zu wenig für die beine. jetzt fahre ich zz einen vierersplit und bin begeistert. ich habe das gefühl mich seitdem viel weiter entwickelt zu haben als vorher. aber das muss jetzt nich heißen, dass das die perfekte formel für jedermann ist. ich bin der überzeugung, dass ein tp wie eine feste beziehung is, nich jede is geschaffen für jeden. man muss seinen tp finden, der für einen persönlich funktioniert und mit dem man klar kommt.

TP:

TE1: Brust/Bizeps 

Liegestützen (zum aufwärmen)

Schrägbankdrücken 

Dumbbell Flyes

BizepsCurl

Bizeps Cable Curl

 

TE 2: Po/Bauch

Ausfallschritte

Sumo Squat

Cable Squat

Beckenheben

Kabelrückführen

Bauch mit Sling: Füße ranziehen(schräg gerade,mit becken hoch)

                           Halteübungen

 

TE:3 Rücken/Trizeps

Kreuzheben

Latzug weit/eng

T-Bar rudern

Dips

Trizepsdrücken

 

TE 4: Beine/Waden/Schultern

Kniebeuge

Beinstecker

Beinpresse

Wadenheben

Seitheben

Frontheben

 

so das sollen nur mal beispiele an übungen sein, die man nehmen kann. ganzkörperübungen wie kniebeugen und kreuzheben sind mir sehr wichtig, da sie extrem komplex sind und somit wirklich den ganzen körper belasten, wenn man sie richtig macht. bei diesen übungen nehme ich mir mehr zeit, mache eins zwei aufwärmsätze, bevor ich mit dem gewicht richtig hochgehe. meine wiederholungszahl liegt meistens zwischen 8-12. schaffe ich bei einer übung 13 wdh, wird das gewicht erhöht. wenn man jetzt das problem hat wie meltem und denkt es geht nichts mehr voran, wird es zeit einige übungen auszutauschen. v.a. die isolationsübungen sollten alle vier wochen getauscht werden, damit sich die muskeln nicht zu sehr an einen reiz gewöhnen. denn nur durch ständig neue reize wird der muskel zum wachsen angeregt.deswegen sind meine angaben an übungen oben auch nur beispiele, die sich bei mir auch ständig ändern werden.

bei den ganzkörperübungen (kniebeugen,Kreuzheben,dips,klimmzüge) sollte man genauso variieren. dies schafft man indem man mal mehr mal weniger gewicht nimmt, den stand verändert, mehr aus den beinen oder mal aus dem gesäß heraus arbeitet, den griff variiert, sich bei dips mehr nach vorne lehnt…

 

nun noch zu meinem Bauchtraining 😉 eigentlich mach ich da kaum was besonderes. Maximal einmal die woche mach ich wirklich speziell was für meinen bauch, sonst versuche ich bei allen übungen eine gute körperspannung zu haben. oft habe ich muskelkater im bauch wenn ich zb schrägbankdrücken mach, weil ich einfach darauf achte, dass ich wirklich meinen ganzen körper anspanne. wenn ich dann mal bauch training mach, dann mit hoher intensität. drei übungen hintereinander mit max 10 sec pause. das wiederhole ich dann dreimal, bis mein bauch richtig schön brennt und das war es dann ;).Wie schon so oft gesagt und gehört „abs are made in kitchen“. damit der bauch schon flach und definiert aussieht muss man einfach die ernährung anpassen, sonst läuft da gar nichts! an übungen gibt es wohl genügend im internet, ich hab mir trotzdem mal ein buch dazu gekauft: -das bauchmuskelbuch- von thorsten tschirner-christine wolters. da hat man so ziemlich alle übungen auf einem blick und kann sich jedesmal vor dem training drei raussuchen, die man dann eben durchzieht. ich bin nich der typ der 30 minutes bauchtraining propagiert, weil es meiner meinung nach einfach nicht notwendig ist. was vllt auch noch ganz interessant zu wissen ist, ist dass man für gute bauchmuskeln auch einen guten starken unteren rücken braucht. deswegen bevorzuge ich meinen Sling-trainer für das bauchtraining, da da beides gleichzeitig trainiert wird. man braucht unheimliche stabilität im rücken um seinen körper so halten zu können und durch dementsprechende übungen wird dann eben der bauch mit beansprucht.

 

so so viel etz mal zu meinem training 🙂 ich hoffe es sind nicht zu viele tippfehler. muss jetzt leider auch lernen :(…ich wünsche euch einene erfolgreichen und sportlichen tag!

eure studioprinzessin 😀

Bauch/Po + Seilspringen

Hallo ihr lieben,

heute war wieder Bauch/Po Tag. Heißt Squats bis der hintern brennt und sling-training mit tabata intervallen. mein bauchtraining musste ich verkürzen, weil ich einfach zu fertig war.

am ende habe ich noch 6 runden seilspringen absolviert. danach gabs meinen eiweißshake.

kann ich nachm training nur empfehlen, am besten ein eiweiß mit whey, welches schnell ins blut geht.

Image

das is das whey, welches is zz nehme, da das preis-leistungsverhältnis echt gut is.

Image

Kleiner Tipp:

trink mehr wasser, denn ohne wasser versauern die muskeln und das wollen wir doch nicht! eine gute alternative ist auch grüner tee, der soll sogar den stoffwechsel ankurbeln. also trinken trinken trinken 🙂

IMG_20130701_141057[1]

eure studioprinzessin