30 Tage Challenge

Es gibt eine Challenge von Attila Hildmann, bei der man 30 Tage nur vegan isst. Ganz so drastisch will ich es nicht machen, stattdessen habe ich es in eine 30 Tage Clean Eating Challenge umgewandelt.

Die Regeln sind ganz einfach, viele von denen hat Tosca Reno in ihrem Buch „The Eat-Clean Diet“ schon erwähnt und ich möchte endlich standhaft bleiben und mir und meinem Körper was gutes tun. Ihr könnt die Regeln für euch so umwandeln, dass ihr es auch durchziehen könnt, z.B. braucht niemand einen veganen Mittwoch einbauen, nur ich weiß dass es auch mal sehr gut tut auf Milchprodukte zu verzichten, allein schon weil es bei einigen (wie bei mir) das Hautbild verbessert.

Also: WER IST DABEI? 🙂 von heute an bis einschließlich 1.Oktober gilt die Challenge!

IMG_5610

Advertisements

Sport und Pürfungen

hallo ihr lieben,

so nachdem ich mich in letzter zeit doch etwas zurückgezogen habe und meinen studentischen lernaktivitäten voll und ganz nachzukommen, werde ich ein schnelle update schreiben. es läuft absolut super 🙂 kann mich nich beschweren, komm mit meinem tp bombe zurecht. manchmal mach ich einen manchmal zwei tage pause, je nachdem wie schlimm der muskelkater is und wie fit ich bin oder wie viel ich grad lernen muss. cardio hab ich jetzt wirklich extrem reduziert, wahrscheinlich weil ichs zeitlich auch einfach nich unterbringe ;)…ich fühle mich fit und trotzdem ausgepowert.

lernen könnte etwas erfolgreicher laufen, aber ich baue einfach auf den bald einsetztenden zeitdruck :D…ansonsten eben mut zur lücke 😀

ernähungstechnisch is auch alles tip top..hin und wieder ein eis als belohnung für geschafftes, aber sonst eben nur vor und nach dem training kohlenhydrate und eiweißreich.

so jetzt ruft auch schon wieder mein unizeug nach mir :/…ich wünsche allen eine super sportliche und erfolgreiche restliche woche

küsschen ❤

406798_307289552713821_609687458_n

Kurzmitteilung

Crunchy Müsli selbstgemacht

Huhu Mädels,

nun komme ich auch mal wieder zum Schreiben.
War gerade noch eben ne Runde laufen und nun ist mein selbst gemachtes Crunchy Müsli im Ofen. Die ganze Wohnung riecht lecker danach 🙂

Das Rezept (ich habe leider keine Mengenangaben, weil ich einfach gemixt habe)
♡ Haferflocken
♡ gehackte Haselnüsse
♡ Leinsamen
♡ Zimt
♡ Argavensirup
♡ Kokosöl

Alle Zutaten mischen und bei 120 grad backen bis es braun wird. Zwischendurch immer mal umrühren… Nicht wundern, es wird erst nusprig wenn es kalt ist.

Beim nächsten Mal wiege ich alle Zutaten ab und poste es noch mal 🙂

Bild

Bild

Habt noch alle einen schönen Abend!

Ich freue mich schon jetzt auf mein Frühstück, hihi.