Zuchinni-Protein-Pancakes mit Schokocreme und Erdbeeren

Heute gibt’s das Rezept von meinem eben verputzen Frühstück 🙂

Zuchinni-Protein-Pancakes mit Schokocreme und Erdbeeren
(Funktioniert auch ohne Zuchinni! Ich muss das Gemüse nur irgendwo unter bekommen, und die Zuchinni eignet sich hervorragend um sie überall unter zu schummeln)

Ihr braucht:
♡ 1 Ei
♡ 3 Eiklar
♡ 10 g Vanille Whey
♡ 5 g Backpulver
♡ 150 g Zuchinni (oder eben weglassen und etwas Haferflocken oder anderes Mehl hinzufügen)
♡ Süßungsmittel nach Belieben

Für die Creme

♡ 150 g Magerquark
♡ 10 g Schokowhey
♡ Schuss Milch (ich benutze ausschließlich umgesüßte Sojamilch)
♡ Süßungsmittel nach Belieben
♡ 2 TL entöltes Backkakao

150 g Zuchinni schälen und kleinschneiden. Mit 1 Eigelb und 2 Eiweiß, 10 g Vanillewhey, Backpulver und Süßstoff pürieren. In einer anderen Schüssel 2 Eiklar steif schlagen, dieses dann unter die andere Masse heben. In einer Pfanne bei mittlerer Hitze goldbraun braten. Ich benutze fürs braten Kokosöl.
Für die Füllung mixt ihr einfach alle Zutaten zusammen. Mit Erdbeeren oder anderem Obst schmücken 💕 Ich habe noch ein paar Spritzer Walden Farms Schokosoße und Kokosraspeln benutzt. 🌸
Bild

Haferflocken-Kuchen

Heute gab es bei mir etwas sehr leckeres zum Frühstück, nur leider ist mir die obere Schicht nicht soo toll gelungen wie auf dem Foto unten, vermutlich weil die Haferflocken nicht mehlig genug gemixt worden sind. Deshalb bekommt ihr das Rezept so, dass es hoffentlich idiotensicher ist 🙂

IMG_4897

Haferflocken-Kuchen

Zutaten:

  • 100g Haferflocken (oder eine geringere Menge  Haferflockenmehl)
  • 150g Erdbeeren
  • 1 Ei
  • 1/2 TL Backpulver
  • 2 TL Milch

Zubereitung:

  1. Zuerst gibt man die Erdbeeren in eine Ofenform.
  2. Man nimmt Haferflocken und mahlt sie mit einem Mixer. Ich hab es mit einem Pürierstab versucht und das hat leider nicht so toll geklappt. Ein Zerkleinerer wäre da sinnvoller. Wenn man Haferflockenmehl benutzen möchte, sollte man keine 100g benutzen, das wäre wohl zu viel. Nur damit kenne ich mich nicht aus, ich schätze mal 50-60g Haferflockenmehl sollten genügen.
  3. Man gibt zu dem Haferflockenmehl, was man entweder gekauft oder selbst gemahlen hat die restlichen Zutaten hinzu und mischt nochmal alles ordentlich.
  4. Die Masse über die Erdbeeren geben und bei 200°C 10-15min backen.

Das Ganze schmeckt wirklich hervorragend und der Saft der Erdbeeren ist einfach nur toll. Ich habe noch eine Hand voll Johannisbeeren dazu gegeben, weil wir derzeit richtig viele davon zuhause haben. Ich denke mit anderen Beeren sollte der Kuchen auch gelingen.

Viel Spaß beim Nachbacken,

eure Meltem