Pfeffersack & Soehne

Hallo nochmal,

als ich vorhin das Rezept für den Haferflocken-Kuchen am schreiben war, kam etwas heiß ersehntes per Post an.
Mittwoch Abend bestellt, Freitag morgens angekommen. So muss das sein!

Aber ich will euch gar nicht so lange auf die Folter spannen, und zwar habe ich von der Firma Pfeffersack & Soehne Chili und Salz gekauft. Jetzt werdet ihr wahrscheinlich denken „das kriegt man doch auch aus jedem Supermarkt“. da habt ihr natürlich auch recht, aber beim Kauf solcher Produkte geht es hauptsächlich um die Qualität und Exklusivität. Man hat Spaß daran, die Dose zu öffnen und qualitativ hochwertige Produkte in seinem Essen zu verwenden. Dieses Salz würde man auch nicht als Salzwasser für Nudeln benutzen, sondern eher wenn man zum Beispiel Besuch hat und einen leckeren Salat zubereiten will, den die Besucher so leicht nicht mehr vergessen sollen 😉 Bei dem Salz handelt es sich auch nicht um irgendein Salz, sondern um den teuersten Salz der Welt, nämlich um Flor de Sal. Es entsteht nur an heißen und windstillen Tagen als hauchdünne Schicht an der Wasseroberfläche und wird in Handarbeit mit einer Holzschaufel abgeschöpft.

Ich habe ein paar Fotos gemacht und möchte sie gerne mit euch teilen:

Wenn man das Paket öffnet, sieht man folgendes:

DSC_0684

Wie ihr sehen könnt, wird das Päckchen per Hand verpackt und die Person setzt seine Unterschrift drauf. Schöne Idee!

Als ich dann die Dosen in der Hand hatte, war meine Freude wirklich groß, noch nie hatte ich mich so sehr auf Chili und Salz gefreut, ihr werdet mich sicher für verrückt halten. Aber sobald ihr eure Gewürze dort mal bestellt habt, werdet ihr sicher wissen wovon ich spreche.

DSC_0686 DSC_0687

Die Dosen aus Keramik sind ein echter Hingucker!

DSC_0689

DSC_0693

Geöffnet sieht das Ganze dann aus wie auf dem Bild oben. Die ganzen Chili-Schoten riechen wirklich sehr aromatisch und kräftig, ich freue mich schon drauf sie testen zu können.

Beim Flor de Sal lässt sich sagen, dass er sehr fein und weich ist. Ich habe sonst normales Meersalz zuhause, was recht hart und grob ist, daher war das Flor de Sal eine kleine Überraschung für mich, weil ich auch nicht wusste womit ich es zu tun habe.

Der Preis für den Chili liegt bei 7,90€ und für Flor de Sal 10,90€. Absolut vertretbar, da man solche Produkte nicht jeden Tag kauft.

Wenn ihr Pfeffersack & Soehne googlet, werdet ihr nur positive Rezensionen lesen können.
Dazu habe ich sogar einen sehr interessanten Artikel gefunden auf Michelin, lesen lohnt sich! Wer die Michelin Kritiken kennt, weiß, dass diese sehr schonungslos mit ihren Kritiken sein können und viele Angst davor haben, ihre Produkte testen zu lassen. Das ist vielleicht auch der Grund dafür, dass nur eine Hand voll Köche einen Michelin Stern haben.

Ich werde euch bald berichten, wie die Gewürze in den Gerichten schmecken, die ich zubereiten werde, aber ich glaube, es wird nicht bei meiner ersten Bestellung bei Pfeffersack & Soehne bleiben!

Viele Grüße
Meltem

Advertisements

Sport und Pürfungen

hallo ihr lieben,

so nachdem ich mich in letzter zeit doch etwas zurückgezogen habe und meinen studentischen lernaktivitäten voll und ganz nachzukommen, werde ich ein schnelle update schreiben. es läuft absolut super 🙂 kann mich nich beschweren, komm mit meinem tp bombe zurecht. manchmal mach ich einen manchmal zwei tage pause, je nachdem wie schlimm der muskelkater is und wie fit ich bin oder wie viel ich grad lernen muss. cardio hab ich jetzt wirklich extrem reduziert, wahrscheinlich weil ichs zeitlich auch einfach nich unterbringe ;)…ich fühle mich fit und trotzdem ausgepowert.

lernen könnte etwas erfolgreicher laufen, aber ich baue einfach auf den bald einsetztenden zeitdruck :D…ansonsten eben mut zur lücke 😀

ernähungstechnisch is auch alles tip top..hin und wieder ein eis als belohnung für geschafftes, aber sonst eben nur vor und nach dem training kohlenhydrate und eiweißreich.

so jetzt ruft auch schon wieder mein unizeug nach mir :/…ich wünsche allen eine super sportliche und erfolgreiche restliche woche

küsschen ❤

406798_307289552713821_609687458_n

Müsli

Heute zeige ich euch mal was ich morgens so esse, es ist super lecker und gesund! :)

Dazu braucht man:

♥ Müsli-Mischung
♥ Joghurt
♥ Obst eurer Wahl

Ich benutze am liebsten Soja-Joghurt weil der vanillige Gechmack super zu den Haferflocken und dem Obst passt. Als Müsli-Mischung benutze ich das Basis-Müsli von Alnatura, weil dort auch Leinsamen und Amaranth schon in guten Verhältnissen drin sind und man alles nicht einzeln kaufen muss. Bald werde ich mir aber die Komponenten einzeln kaufen, das zeige ich euch dann.

Als erstes nehmt ihr den Joghurt und verteilt ca 3 EL in eure Schüssel.

Dann schneidet ihr euer Obst klein und legt sie auf den Joghurt.

Als nächstes schüttet ihr noch 3-4 EL von euren Haferflocken rein. Fertig!

Kalorien: Soja-Joghurt hat nur 50kcal auf 100g, ich benutze meist zwischen 100-150g pro Müsli. Gerade bei so einem Müsli kann man super Soja-Joghurt benutzen statt Naturjoghurt mit 0.1% Fett, es schmeckt deutlich besser finde ich. 3 EL Haferflocken müssten umgerechnet 120kcal haben, und wer die Kalorien von seinem Obst mitzählt, rechnet ca. 50-60kcal drauf. Machen also 220kcal, die gesünder nicht sein können und sehr lange sättigen!

Probiert es doch selbst mal aus und erzählt mir wie es euch geschmeckt hat :)

Zurück aus Lissabon. Heute gelandet um 12 Uhr und um 16 Uhr bereits im Fitness Studio zum Work Out 🙂 das ganze Essen und das ein oder andere Eis müssen abtrainiert werden.

Heute habe ich Zirkeltraining gemacht: 5 Min Laufband, 5 Min jeweils Adduktor und Abduktor, dann wieder 5 Min Laufband, 5 Min Bauch, 5 Min Laufband, 5 Min Rücken mit 15 kg… wow, sehr schweißtreibend sag ich euch 🙂

Zum Abendessen gab es Hühnchen und Gemüse im Wok. Ich kann das Gewürz von Speicher & Konsorten nur empfehlen. Es heißt „Salz & Meer“ und macht sich für eine Gemüsepfanne sehr sehr gut.

Morgen früh freue ich mich auf meinen Joghurt mit Früchten und Nüssen. Schön, zurück in Deutschland zu sein und sein Essen wieder zu haben 🙂 kennt ihr das?

Wokgemüse mit Hühnchen